Bad Goisern

-ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich im Bezirk Gmunden im Salzkammergut
-Einwohner: ca. 7.600
-Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Bad Ischl

Geschichte:

-ist ein Ort mit langer Geschichte- urkundlich erfasst erst seit dem 14. Jahrhundert unter dem Namen "Gebisharn"
-1278: Goisern wurde habsburgisch
-um 1290: im Raum Goisern neue Sole- und Sulzenfunde
->löste den Salzkrieg zwischen Herzog Albrecht I. und Konrad IV. aus
-1595-1607: Bau der Soleleitung über Goisern zum Pfannhaus in Ebensee
-seit 1931: Goisern ist Heilbad und Luftkurort
-1952: Erhebung zum Markt
-seit 1955: Führung des amtlichen Beinamen "Bad"
-am 26. Juni 2008: Beschluss des Gemeinderats den Namen der Gemeinde in Bad Goisern am Hallstätter See zu ändern

Sehenswürdigkeiten:

-Pfarrkirche St. Martin
-Heimat- und Landlermuseum
-Mühle Anzenhaus
-Hallstätter See
-der alte Marktplatz
-Aussichtswarte Jochwand


www.bad-goisern.de