Clausthal-Zellerfeld

Bergstadt, Universitätsstadt, anerkannter Luftkurort

Bundesland: Niedersachsen
Einw.: ca. 15.000

Geschichte:
- 8. Jh.: Errichtung einer Kapelle (Zelle) durch Bonifatius
- 12. Jh.: Gründung des Benediktinerklsosters Cella
- 1348: Verödung infolge der Pest
- 1431: Schließung des Klosters durch den Papst
- 16. Jh.: erneute Besiedlung
- 1529: Zellerfeld erhält Stadtrechte


Sehens- und Erlebenswertes:
- St. Salvatoris-Kirche
- Oberharzer Bergwerksmuseum
- Kunsthandwerkhof
- Marktkirche "Zum Heiligen Geist"

Ortsteil Buntenbock
- touristischer Geheimtipp des Oberharzes
- inmitten von Wäldern, Bergwiesen und Teichen