Füssen

-Stadt im bayerischen-schwäbischen Landkreis Ostallgäu
-Einwohner: ca. 15.300
-liegt im Südwesten Bayerns und an der Romantischen Starße sowie an der Via Claudia Augusta
-grenzt im Süden an Österreich

Geschichte:

-Ursprünge der Stadt reichen bis in die Römerzeit zurück
-siedelte sich an als die Via Claudia Augusta von Norditalien nach Augsburg gebaut wurde
-seit 1286 Besitz des Stadtrechtes
-Mitte des 9. Jahrhunderts: Gründung des Benediktinerklosters St. Mang
-> dieses prägte als Mittelpunkt des Glaubens, der Kultur und der Ökonomie das Füssener Land
-ab 1313: Kloster und Stadt unterstanden den Augsburger Bischöfen
-im 15./16. Jahrhundert: Entwicklung zu einem wichtigen Handelsplatz (Blütezeit der Stadt)
-30-jähriger Krieg schnitt tief in die Entwicklung ein
-erst im ausgehenden 19. Jahrhundert erfuhr Füssen wieder einen Aufschwung (Gründung der "Mechanischen Seilerwarenfabrik")
-Bau der Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein im 19. Jahrhundert
-> Einsetzen des Tourismus
-1921: der Stadtteil Bad Faulenbach wurde in die Stadt Füssen eingemeindet

Sehenswürdigkeiten:

-Staatsgalerie im Hohen Schloss
-Städtische Gemäldegalerie
-Schloss Falkenstein (virtuell begehbar)
-Kloster Sankt Mang
-Schloss Neuschwanstein
-die Altstadt
-Lechfall

www.fuessen.de