Meran

-zweitgrößte Stadt in Südtirol
-seit dem 19. Jahrhundert bereits als Kurort bekannt
-war über Jahrhunderte die Tiroler Landeshauptsstadt

Geschichte:

-857: erste urkundliche Erwähnung der Stadt
-in dieser Urkunde hieß die Stadt noch Mairania
-die Stadt bekam im Laufe der Zeit einen Bedeutungsaufschwung
-unter dem Grafen von Tirol von 1317-1420 wurde Meran Hauptstadt Tirols
-1363: Landesherrin Gräfin Margarethe Maultasch übergab das Land den Habsburgern
-15. Jahrhundert: relativer Niedergang von Meran
-zunehmende Konkurrenz zwischen Meran und Bozen und Innsbruck
-ab 1830: zunehmende Bedeutung durch Tourismus
-ab 1836: Beginn des Kurortes Meran
-nach Ende des Ersten Weltkrieges: Zugehörigkeit zu Östereich wurde durch Besetzung Südtirols aufgehoben
-Zweiter Weltkrieg: Meran diente als Lazarettstadt -> keine großen Schäden der Stadt
-Danach: Beginn des touristischen Aufschwung

Sehenswürdigkeiten:

-Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
-Passer
-Virgiljoch
-Schloss Tirol
-Schloss Trauttmansdorff
-Touriseum
-St. Nikolaus


www.meran.de