Osterode am Harz

Fachwerkstadt am Rande des Harzes

Bundesland: Niedersachsen
Einw.: ca. 25.000

Geschichte:
- im 12. Jh. erstmals erwähnt (Dorf und Burg Osterode)
- 1233: Errichtung eines Zisterzienser Klosters
- Osterode wurde aufgrund von Privilegien wie Rechte für Markt, Gericht, Zoll und Wegegeld zu einem bedeutenden Handelsort
- nach dem 30-jährigen Krieg entwickelten sich Bergbau, Hüttenwesen und ausgeprägtes Tuchmachergewerbe

Sehens- und Erlebenswertes:
- Museum im Ritterhaus Osterode
- Bürgerhaus Osterode
- Burgruine der Burg Lichtenstein
- Burgruine der Alten Burg
- Harzkornmagazin