Mosel- und Eifelsteig (8 Tage)

Traumblicke, Römerpfade und Moselweine.
Eine sagenhafte Kombination aus Panorama, Natur und Kultur bieten die beiden QualitätswanderwegeMosel- und Eifelsteig. Von lieblichen kleinen Weinorten im Dreiländereck erkunden Sie diezauberhafte Landschaft an Mosel und Saar entlang von alten Römerstraßen bis hin nach Trier. Diesympathische Metropole an der Mosel lockt mit ihrer quirligen Altstadt und neun UNESCO-Welterbestätten,die Sie auf einer Rundwanderung durch Trier erkunden. Eine panoramareiche Schifffahrtauf der Mosel darf selbstverständlich nicht fehlen, bevor Sie Ihre Wanderwoche mit einer herrlichabwechslungsreichen Etappe entlang des Eifelsteigs durch wildromantische Natur und über eineHängebrücke im idyllischen Kylltal abschließen.

Termine

Täglich 08.04. – 15.10.2017

Saison 1:        
08.04. - 31.06.2017
21.08. - 10.09.2017
01.10. - 15.10.2017

Saison 2:        
01.07. - 20.08.2017
11.09. - 30.09.2017

buchbarer Zeitraum

11.09.2017 - 15.10.2017

Streckenlänge:

98 km

Route
1. Tag: Individuelle Anreise nach Perl
Ausgangspunkt Ihrer Wanderreise entlang der Mosel ist die kleine Weinbaugemeinde Perl im Saarland, die nur durch die Mosel vom Luxemburger Grenzort Schengen getrennt ist.

2. Tag: Perl - Palzem
(ca. 20 km, 6 h, ­ 600 m // 500 m)
Den Auftakt Ihrer Wanderwoche bietet der Dreiländerblick bis hin nach Luxemburg und Frankreich. Ihre Route führt Sie von lieblichen Weinbaugebieten über urigen Wäldern und weite Felder in den pfälzischen Weinort Palzem, wo Sie schon von Weitem Schloss Thorn erblicken, das älteste Schlossweingut der Mosel. Ein ganz besonderes Highlight der Etappe sind die Dolinen aus Kalkstein.

3. Tag: Palzem - Nittel
(ca. 16 km, 4,5 h, ­ 400 m // 400 m)
Nach der Besichtigung des doppeltürmigen Helfanter Doms wandern Sie auf aussichtsreichen Wegen mit kurzen, steilen Anstiegen entlang von blühenden Wiesen und Wäldern. Genießen Sie den Ausblick auf die Mosel, bevor Sie auf einem Kreuzweg die nächste Weingemeinde erreichen.

4. Tag: Nittel – Konz/Umgebung
(ca. 19 km, 5,5 h, ­ 450 m // 450 m)
Mit beeindruckendem Panorama auf die Mosel wandern Sie durch das Naturschutzgebiet Nitteler Felsen. Ihr Endziel ist die Stadt Konz, wo die Saar in die Mosel mündet und die bereits zur Römerzeit besiedelt war.

5. Tag: Konz/Umgebung – Trier
(ca. 18 km, 5 h, ­ 350 m // 350 m)
Auf den Spuren der Römer geht es in Richtung Moselmetropole Trier. Nach der Überquerung der Mosel lohnt ein Besuch der Igeler Säule, ein reich verziertes römisches Grabmal. Durch das Busental wandern Sie, trotz Stadtnähe, entlang von naturbelassenen Wegen in die kulturreiche Stadt Trier, die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwartet.

6. Tag: Rundwanderung Trier
(ca. 8 km, 2 h, ­ 100 m // 100 m)
Unbedingt besuchen sollten Sie in der ältesten Stadt Deutschlands die UNESCO-Welterbestätte Porta Nigra, das Amphitheater und den Dom. Auf dem Traumsteig wandern Sie hinauf zum Petrisberg, wo sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf Trier und das Moseltal bietet. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Panoramaschifffahrt auf der Mosel.

7. Tag: Trier – Kordel/Umgebung
(ca. 17 km, 5 h, ­ 700 m // 700 m)
Heute wechseln Sie vom Mosel- zum Eifelsteig, eine Abschlussetappe, die an Highlights kaum zu überbieten ist. Eindrucksvolle Naturdenkmäler wie die bekannte Genoveva- und Klausenhöhle oder der Ausblick auf die Flussschlingen der Kyll und die imposante Burg Ramstein erwarten Sie auf Ihrer Wanderung durch das romantische Butzerbachtal.
 
8. Tag: Abreise oder Verlängerung
Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise in Eigenregie.

Preise pro Person
DZ / EZ
Saison 1            € 455,- / 603,-
Saison 2            € 495,- / 643,-
Leistungsübersicht
• 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Gasthöfen
• 7 x Frühstück
• Gepäcktransport
• Schifffahrt auf der Mosel
• Bestens ausgearbeitete Routenführung
• Ausführliche Reiseunterlagen
• Servicehotline
Zusatznächte
(Preise pro Person)

Zusatznacht in Perl/Kordel

                             DZ / EZ
Saison 1            € 54,- / 76,-
Saison 2            € 58,- / 80,-
Streckencharakteristik
Mitzubringen ist eine gute Grundkondition. Die längeren Etappen können mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.
Parkmöglichkeiten
Beschränkte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze, keine Vorreservierung. Kostenlose, öffentliche Parkplätze in Hotelnähe.

Abreise
Rückreise per Bahn von Kordel nach Perl, Fahrtdauer ca. 1,5 Stunden (1x umsteigen).
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen